Utopia at Night

Crossover-RPG
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Wichtigste Links
Team
Admins:
Das ganze Programm

Mods:
1 allgemeiner Mod und 1 Chef der 'Bösen' gesucht
Monat und Wetter
-es ist August
- Wenn es nicht gerade ein Sommergewitter gibt, herrschen zwischen 25 und 35 grad im Schatten, also 30 bis etwa 40 Grad in der Sonne
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 37 Benutzern am Sa 26 Dez 2015, 23:05
Neueste Themen
» Supernatural
Sa 29 Okt 2016, 12:13 von Gast

» Bell Liberty Gakuen Haven
Fr 30 März 2012, 21:01 von Gast

» Captain Future - Kuoluns Rache!
So 05 Jun 2011, 23:52 von Gast

» Black Dagger Brotherhood
Mo 23 Mai 2011, 09:25 von Rose Tyler

» Black Dagger Brotherhood - NC 17
Sa 21 Mai 2011, 14:31 von Gast

» Umzug
So 08 Mai 2011, 10:02 von Rose Tyler

» Suche Camille Belcourt
Fr 06 Mai 2011, 19:18 von Rose Tyler

» Magnus sucht Alec...
Fr 06 Mai 2011, 18:58 von Magnus Bane

» Gesuche?
Fr 06 Mai 2011, 17:39 von Rose Tyler

Umzug
Fr 06 Mai 2011, 17:35 von Rose Tyler
Oh, was ich noch ganz vergessen habe:

Was würdet ihr eigentlich von einem Umzug von Forumieren …

Kommentare: 11
Gesuche?
Fr 06 Mai 2011, 16:58 von Rose Tyler
Hallo ihr Lieben,

wie ihr seht, steht es im Moment wieder ( oder immer noch ) nicht allzu gut um …

Kommentare: 4
Sistersites
Partner
Die Kaffeejunkies


Toplistbuttons
Bitte Knuddeln!

hier abstimmen
Klick mich!
Goroth.de -- Rollenspiele Top100

Teilen | 
 

 Riddick

Nach unten 
AutorNachricht
Riddick

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 03.02.11

BeitragThema: Riddick   Do 03 Feb 2011, 22:03

Name: Richard B. Riddick

Alter:38

Geburtsplanet: Furian

Familie:Alle wurden getötet als seine Rasse und seine Heimatwelt vernichtet wurden. Alle anderen Personen die ihm jemals etwas bedeutet haben sind ebenfalls getötet wurden.

Rasse:Furianer

Beruf:
Herrscher der Necromonger, Mörder, Ausgestoßener, Überlebenskünstler

Gesinnung:Neutral
Einige beschreiben ihn als das Böse welches das andere Böse bekämpft. Aber eigentlich ist er nur eine gewalttätige Person mit ausgeprägten Selbsterhaltungstrieb.

Aussehen:
Sein auffälligstes Merkmal sind seine Augen, sie wirken silbern und sind meistens hinter einer Schutzbrille versteckt die sie vor dem Licht schützen. Nur in der Nacht sieht man sie in ganzer Pracht, das ist es oft das letzte was man in seinem leben sieht.
Er ist sehr Muskulös und wirkt mit seinen Muskelbergen wie ein Schwergewichtsboxer. Jedoch sieht man ihn auch an das die Muskelmassen ihn nicht in seiner Beweglichkeit einschränken. Wenn er die Zeit und das Material dafür hat trägt er Glatze, da sie als am wenigsten störend empfindet.
Er trägt meistens eine Ärmelloses Shirt, Kampfhose und schwere Stiefel. Dazu einen Gürtel mit Messer und eine Plasmakanone.

Charakter:
Riddick ist seit dem als Kind seine Heimatwelt vernichtet wurde ein Flüchtling und Ausgestoßener. Er ist ein Egoist geworden welchen andere Menschen und die Galaxis egal sind solange man ihm in Ruhe lässt. Man sollte auch tunlichst vermeiden das Interesse des mehrfach verurteilten Mörders zu erwecken, da man sonnst ganz schnell ein weiterer Namen auf der Liste seiner Opfer ist. Er ist ohne Moral und Absolut skrupellos, ein Gewissen ist bei ihm ebenso wenig zu finden wie Mitgefühl.
Es gibt weniger als eine Hand voll Menschen mit dem er sich verbunden fühlt und für die er sein leben riskierte. Ein Junge namens Jack welcher sich später als Mädchen heraus stellte und Abu „Imam“ al-Walid waren welche von ihnen. Beide wurden jedoch getötet, so wie es fast allen Menschen in seiner nähe ergeht.

Stärken:
Er kann in dunklen sehen, dabei gleicht seine Sich einer Mischung aus Wärmesicht und Restlichverstärker.
Riddick ist ein unglaublich guter Kämpfer, vor allem wenn er in verborgenen Operiert. Dann die Dunkelheit ist sein Element. Doch auch im direkten Zweikampf ist er ein fürchterlicher Gegner. Als lebende Kampfmaschine kann er selbst mit einer Teetasse jemanden das Herz aus dem Torso stanzen.
Er ist ein Überlebenskünstler und kann in der Wildnis genau so überleben wie in den dunklen Gassen einer Großstadt.

Schwächen:
Er muss seine Augen vor zu viel Licht schützen, da sie sehr Empfindliche sind.
Riddick ist niemand der auf menschliche nähe setzt. Er wirkt somit kalt, emotionslos und hartherzig.
Er ist ziemlich aggressiv und oft viel gewalttätiger als er eigentlich sein müsste.

Besonderheiten:
Er ist der letzte seiner Art ohne das ihn das etwas auszumachen scheint. Das Universum macht sich ja schon vor einem wie ihn in die Hosen.

Vorlieben:Riddick liebt die die Dunkelheit, die Ruhe und die Stille. Fast genau so sehr liebt er es Leute die ihm in Quere kommen oder hinter ihn her sind Angst einzujagen, bevor er sie schließlich tötet. Des weiteren mag er nachtaktive Raubtiere mit dem er sich verbunden fühlt.

Abneigungen:
Er hasst die Zivilisation, mit ihren Regeln und vor allem dem Licht. Schließlich ist er eine Nachtwesen und perfekt an die Dunkelheit angepasst. Außerdem hat er eine Abneigung gegenüber, Söldnern, Piraten und Merc's die ihm immer wieder nach der Freiheit trachten. Genau so wie gegen Regierungen welche freien und unabhängigen Leuten wie ihn, ihre Gesetzen aufzwingen wollen.

Lebenslauf:
Riddick gehört zu Volk der Furianer, einer menschlichen Rasse, die bei der Kolonisation des Weltraums entstanden ist. Sie waren ein sehr auf Unabhängigkeit bedachtes Volk, welches mit der Regierung auf der fernen Erde nie etwas zu tun haben wollte. Sie widersetzten sich jeder Eroberung und besiegten sogar mehrmals die gefürchteten Necromonger bis ihre Welt und fast jeder ihrer Bewohner getötet wurde. Doch Riddick hatte schon damals ein Talent dafür entwickelt zu entkommen, er überlebte versteckt in einem Müllberg. Später schlug er sich alleine gegen ein ihm gegenüber feindlich eingestellten Galaxis durch. Er entwickelte sich zu einem grausamen Überlebenskünstler, für den das Leben eines anderen weniger als nichts wert ist. So wunderte es auch nicht das er bald mehrere Gefängnisse besuchen durfte, aus dem er aber immer wieder entkam.

In Butch Bay einen Hochsicherheitsgefängnis für Schwerverbrecher und politischer Gefangene, lies er sich schließlich seine Augen Operieren so das er nun auch perfekt in der Dunkelheit sehen konnte. Er floh auch aus dieser Anlag und wurde Jahre später von dem Kopfgeldjäger Johnas gefangen genommen. Auf dem Weg zurück ins Gefängnis stürzte der Frachter jedoch auf einer Wüstenwelt ab, unter deren Oberfläche gefährliche Raubtiere lauerten. Das schien jedoch nicht weiter Schlimm zu sein da die Welt drei Sonnen umkreist und die Tiere das Sonnenlicht mieden. Riddick konnte dann Absturz sogar zu Flucht nutzen. Er freundete sich auch mit einem kleinen jungen Namens Jack an, der seltsamerweise zu ihm aufblickte. Als sie ein Schiff fanden was von einer alten Expedition auf dem Planeten zurück gelassen wurden war, dachte er das er diese lästige Welt bald hinter sich lassen konnte und nur noch Johnas umbringen brauchte damit er endlich frei wäre. Jedoch kam es anderes. Eine Sonnenfinsternis begann und sie mussten das Fluchtschiff noch mit dem Energiezellen des zerstörten Frachters ausstatten. Da Riddick im Dunkeln sehen konnte übernahm er die Führung des Trupps von Überlebenden, der langsam von den Raubtieren reduziert wurde. Diese wurden von Jack angelockt, die wie sich heraus stellte ein Mädchen war und durch ihre Monatsblutung die Monster anlockte. Johnas schlug vor sie zu töten und als Köder zurück zu lassen. Riddick entschied sich jedoch lieber Johnas als Köder zu verwenden was die Raubtiere wortwörtlich schluckten. Er ließ die 3 letzten Überlebenden in einer Höhle zurück um die Energiezellen zum Schiff zu bringen. Dort angekommen kümmert er sich nicht mehr um die Zurückgelassen und beginnt mit den Startvorbereitungen. Im letzten Moment wird er von Fry der Pilotin des Frachters gestoppt. Sie weigert sich, mit ihm fortzufliegen, und überzeugt ihn, auch die beiden anderen mit an Bord zu holen. Als sie das versuchten stiebt die Frau, mit Imam und Jack verlässt Riddick schließlich den Planeten.

Kurz darauf wird ihr kleines Schiff von einem unbekannten Kreuzer aufgebracht und nach einem Brutalen Enterkampf werden Riddick und seine Begleiter gefangen genommen. Kurz darauf sollte er in einem Gladiatorenkampf gegen 2 Aliens antreten, welcher er tötete und die Gelegenheit, mit seinem Begleitern, zur Flucht nutzte. Bei diesem Zwischenspiel zeigte Jack jedoch ein immer deutlich werdenden Hang zur Gewalt und drohte so wie Riddick zu werden. So setzte er sie und Imam auf Helion Prime ab. Er selber flog nach U.V.6. einem Eisplaneten wo er die nächsten Jahre in ruhe verbrachte und ein einfaches leben führt.

Als Toombs und seine Besatzung von Kopfgeldjägeren ihn aufstöbert übernimmt er kurzerhand deren Schiff. Von ihm erfuhr er das ein Kopfgeld von 1,5 Millionen auf ihm ausgesetzt wurden. Er flog mit dem erbeuteten Schiff nach Helion Prime wo er auf die Auftraggeber traf, seinem alten Freund Imam und Aereon, einer Botschafterin der Elementals. Sie hatten jedoch gute Gründe dafür ihn hier zu locken. Die Necromonger wollen auf ihren unheiligen Kreuzzug alles menschliche Leben bekehren oder vernichten. Nur die Furianer hatten jemals gegen diese gekämpft und gesiegt. Auch nur einer von ihnen könnte deren Anführer töten. Riddick interessiert das jedoch nicht, erst als er erfuhr dass Jack auf dem Gefängnisplaneten Crematoria verschwunden ist wurde er hellhörig. Doch bevor er aufbrechen konnte griffen die Necromonger an. Er wurde gefangen genommen und verhört, bevor er wieder einmal entkommen konnte. Nur um nur kurz darauf von Toombs und seiner neuen Besatzung gefangen genommen zu werden. Er manipuliert sie jedoch so das sie ihn zum Knast auf Crematoria brachten wo auch Jack einsitzt. Jack ist in den Jahren zur jungen Frau heran gereift und nennt sich nun Kyra. Nach einem Kampf zwischen Toombs Leuten und den Wächtern des Gefängnisses gelingt ihnen die Flucht. Jedoch wurden sie von einem Schiff der Necromonger erwartet, welches Kyra gefangen nimmt. Riddick wird das Angebot gemacht, das er von nun an in Ruhe gelassen wird, wenn er nur den Necromongern aus dem Weg gehe. Er geht jedoch nicht auf das Angebot ein. Er schnappt sich wieder einmal Toombs Schiff und dringt in das Flaggschiff der Necromonger ein. Wo er deren Anführer dem Lord Marschall zum Duell heraus fordert. Nachdem er diesem mit Kyras Hilfe getötet hatte, welche dabei jedoch selber starb, wurde er der neue Herrscher der Necromonger. Er zog mit ihnen von Helion ab, um gegen Mercs, Kopfgeldjäger und die Zentralregierung auf der Erde zu Kämpfen. Seine Armee hat nun nicht mehr die Aufgabe alles menschliche Leben zu bekehren oder zu vernichten, sondern die Herrschaft der Erde über die Menschheit für immer zu beenden und die Zivilisation ins Chose zu stürzen.

Er hatte wieder einmal eine Mer'c Basis mit Tausenden Menschen auslöschen lassen, als er sich zu Ruhe legte. Auch ein Monster wie er brauchte ab und an seinen Schlaff. Nun erwachte er auf einer unbekannten Welt. Nun hat er zwei Dinge zu erledigen, nämlich sich ein Schiff besorgen und von diesem Planeten verschwinden. Danach würde er sich seinen Ständevertreter vornehmen.

Avatarperson:
Vin Diesel

Weitergabe des Charakters? ja

Wenn ja, Weitergabe des Steckbriefes? nein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rose Tyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 2052
Alter : 29
Anmeldedatum : 03.07.08

BeitragThema: Re: Riddick   Do 03 Feb 2011, 22:42

Angenommen, wobei ich etwas Angst habe, dass er zu stark ist, aber Filmchar ist Filmchar.

_________________

Other Charas: Who is Who?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://zwiebelbaguette.jimdo.com/
 
Riddick
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Utopia at Night :: Gestalten in der Düsternis :: Angenommene Steckbriefe :: Neutrale Seelen-
Gehe zu: