Utopia at Night

Crossover-RPG
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Wichtigste Links
Team
Admins:
Das ganze Programm

Mods:
1 allgemeiner Mod und 1 Chef der 'Bösen' gesucht
Monat und Wetter
-es ist August
- Wenn es nicht gerade ein Sommergewitter gibt, herrschen zwischen 25 und 35 grad im Schatten, also 30 bis etwa 40 Grad in der Sonne
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 37 Benutzern am Sa 26 Dez 2015, 23:05
Neueste Themen
» Supernatural
Sa 29 Okt 2016, 12:13 von Gast

» Bell Liberty Gakuen Haven
Fr 30 März 2012, 21:01 von Gast

» Captain Future - Kuoluns Rache!
So 05 Jun 2011, 23:52 von Gast

» Black Dagger Brotherhood
Mo 23 Mai 2011, 09:25 von Rose Tyler

» Black Dagger Brotherhood - NC 17
Sa 21 Mai 2011, 14:31 von Gast

» Umzug
So 08 Mai 2011, 10:02 von Rose Tyler

» Suche Camille Belcourt
Fr 06 Mai 2011, 19:18 von Rose Tyler

» Magnus sucht Alec...
Fr 06 Mai 2011, 18:58 von Magnus Bane

» Gesuche?
Fr 06 Mai 2011, 17:39 von Rose Tyler

Umzug
Fr 06 Mai 2011, 17:35 von Rose Tyler
Oh, was ich noch ganz vergessen habe:

Was würdet ihr eigentlich von einem Umzug von Forumieren …

Kommentare: 11
Gesuche?
Fr 06 Mai 2011, 16:58 von Rose Tyler
Hallo ihr Lieben,

wie ihr seht, steht es im Moment wieder ( oder immer noch ) nicht allzu gut um …

Kommentare: 4
Sistersites
Partner
Die Kaffeejunkies


Toplistbuttons
Bitte Knuddeln!

hier abstimmen
Klick mich!
Goroth.de -- Rollenspiele Top100

Teilen | 
 

 Anfragen

Nach unten 
AutorNachricht
Tamara Jagellovsk
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1544
Alter : 28
Anmeldedatum : 03.07.08

BeitragThema: Anfragen   Do 03 Jul 2008, 14:43

Bitte hier posten Smile

falls nicht angezeigt wird, postet uns bitte den Code ... Forumotion ist teilweise etwas eigen. Auch Links werden manchmal nicht angezeigt ...dann bitte in den Link ein paar " einfügen...ich lösche sie dann im späteren Thema raus, damit der Link klickbar ist

Oder im Notfall mit dem NPC-Account
NPC
passi: npcnpc


Zuletzt von Riff Raff am So 16 Nov 2008, 15:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.taayas-seite.de.tl
Carson
Gast



BeitragThema: SGA - New Hope   Mo 06 Sep 2010, 19:20

[align=center][/align]
Nach oben Nach unten
Seth
Gast



BeitragThema: Re: Anfragen   Fr 17 Sep 2010, 17:04




IT'S TIME TO COME HOME, MY CHILDREN




HOMECOMING


| FSK 18 Forum | fiktives Silent Hill | kein Wissen zum Spiel nötig | gezeichnete Avatare |
| im modernen Zeitalter angesiedelt |



Silent Hill. Eine blühende Kleinstadt, idyllisch und isoliert von der Außenwelt, die im Wettlauf mit der Zeit rasch einen Fuß vor den Anderen setzt. An diesem Ort scheint alles anders. Die Zeiger der Uhren stehen still. Weder Touristen, noch Familien aus der Großstadt zieht es an diesen einsamen Fleck Sie wären hier auch nicht Willkommen. Ab und zu kommen Durchreisende vorbei… doch das war auch schon alles. Die wenigen Menschen die in dieser Kleinstadt leben, erfreuten sich schönster Harmonie. Doch ist den Meisten von ihnen auch nicht bewusst, welch hoher Preis für diesen Frieden verlangt wird. Und das exakt alle 50 Jahre. Ebenso ist ihnen nichts von einem uralten Kult bewusst, der seit Generationen sein Unwesen in dieser Stadt treibt, sie jedoch auf schauderhafte Art und Weise vor dem drohenden Unheil bewahrt. Das sich alle 50 Jahre wiederholende Verschwinden von insgesamt 4 Kindern aus den nachblühenden Familien reinblütiger Wurzeln Silent Hills wurde stets durch die Volljährigkeit und die Sehnsucht nach der Großstadt erklärt. Für die Unwissenden war es eine plausible und akzeptable Erklärung. So lange es keine Skandale und Harmonie gab, war es ihnen Recht. Doch nun ist alles anders… Die Dinge haben sich verändert.

Nachdem tatsächlich drei Kinder, unbewusst dem Schicksal der Opferung zugeschrieben, Silent Hill verlassen hatten, dem traditionellen Druck ihrer Familien der alten Kultlinie nicht gewachsen, sich als unauffindbar entlarvten, gerieten die routinierten Abläufe dieser Kleinstadt außer Kontrolle. Ein Opfer wurde verlangt, welches nicht gegeben werden konnte. Der alte Kult weigerte sich, jene Kinder die noch präsent waren zu opfern, die vor ihrer Geburt nicht für dieses Schicksal bestimmt gewesen waren. Zu sehr wurden sie geliebt und sollten die Linie fortführen, um die Tradition zu bewahren und später selbst ihre Kinder zu opfern. Dies hatte zur Folge, dass sich sowohl die Stadt, als auch ihre Einwohner drastisch veränderten. Angst und Schrecken ergriff Besitz von dem einst idyllischen Fleck. Menschen verschwanden, Nebel säumten die Straßen und Silent Hill verfiel der Dunkelheit. In Panik versuchten die Einwohner zu entkommen, doch sie verschwanden in den Nebeln und wurden nie wieder gesehen. Die meisten Straßen sind in sich zusammengebrochen und schneiden den Weg in die Außenwelt ab…

Und nun gab es auch noch die ersten Sichtungen von seltsamen Kreaturen, welche die Einwohner an ihrem Verstand zweifeln lassen. Der alte Kult hält dicht und gibt keine Auskunft über die Geschehnisse in der Stadt, auch wenn er weiß, was um ihn herum geschieht. Es ist äußerst dringend, die verloren gegangenen Kinder wieder aufzufinden… Doch ob sie zurückkehren, liegt allein an ihnen. Denn sie sind unwissend. Vielleicht sorgen sie sich um ihre Familien, oder Freunde… Oder besser; hoffentlich tun sie es nicht. Währenddessen versinkt Silent Hill immer tiefer ins Chaos und entwickelt sich zum puren Albtraum. So viele Einwohner sind spurlos verschwunden, oder tot aufgefunden worden. Sie verlieren den Verstand. Und ein neues Problem kam hinzu; Die wenigen intakten Straßen wurden weiterhin von den nichts ahnenden Durchreisenden genutzt, welche die Stadt nun nicht mehr verlassen können, sondern in ihr gefangen sind, genauso verwirrt und ohne Antworten auf all ihre Fragen wie die panischen Einwohner. Viele Fremde irren nun durch Silent Hill… und müssen feststellen, dass auch die letzten Straßen gebrochen sind, als auch die Netz-Verbindung zur Außenwelt gestorben ist.


×××



Unsere Storyline basiert auf der Grundlage der Videospielreihe Silent Hill. Sie stimmt jedoch nicht komplett mit den Geschehnissen dort überein und wurde mit eigenen Ideen ergänzt und so vereinfacht, dass jeder Teil des RPGs werden kann.



×QUICK LINKS×



× Regeln ×
× Storyline ×
× Weitere Informationen ×
× Gesuchte Charaktere ×



Nach oben Nach unten
Admin
Gast



BeitragThema: Hellgate London   So 19 Sep 2010, 15:31



HELLGATE LONDON

Die Story

Die einst so große Stadt liegt in Trümmern. Eine klaffende Wunde im Gefüge unserer Realität peitscht über den nun immer dunklen Horizont. Die Invasion, die unaussprechliche Katastrophe die über London kam, raffte die Menschheit dahin wie Flammen das Eis.

Als der Mensch sein Interesse an dem Übernatürlichen verlor und sich immer mehr auf die Errungenschaften der Wissenschaft verließ, wurde der Schleier der die Welt der Dämonen von der unsrigen trennte immer schwächer. Der Mensch glaubte nicht länger an das Böse dass sich unter dem Mantel des Lichts verbarg und war nicht länger wachsam gegenüber seinen Dienern. Als er zusehends seinen Glauben an jene Dinge einbüßte, die sich außerhalb seiner Wahrnehmung abspielten, als er nur noch jene Dinge für wahr hielt, die analysiert, studiert und bewiesen werden konnten, begannen die Dämonen sich ihren Weg in unsere Welt zu bahnen und den Schleier zu durchbrechen.

Obwohl sie hier und da kurzzeitige Erfolge zu verzeichnen hatten gelang es den Dämonen nie dauerhaft eine physische Präsenz in der Welt der Menschen zu erlangen. Zurückgedrängt in bloße spektrale Erscheinungsformen war es das Ziel dieser Mächte die Welt in ihrem Sinne umzuformen, die Erde – trunken von Seelen an denen sie sich laben könnten – zu einer neuen Heimat ihrer teuflischen Brut zu machen. Die dunklen Reiche, verborgen tief unter der Oberfläche der Erde, wimmelten von Ausgeburten der Hölle, unterdrückt von der so verführerischen Welt die über ihnen lag. Die dämonischen Heerscharen brauchten neuen Raum, und die Oberfläche war ihr gewähltes Ziel.

Die Dämonen vereinten ihre Kräfte und verliehen den Vorboten einer neuen Zeit körperliche Form. Diese kleinen und hinterlistigen Dämonen bahnten sich ihren Weg durch die Risse im Glauben der Menschen und durch ihre Wachsamkeit, welche sie Jahrhunderte lang im Zaum gehalten hatte. Hunderte dieser bösen Geister gelangten über die Jahre in die materielle Welt und begaben sich still und leise an uralte Orte großer Macht überall auf unserem Planeten. Dort angekommen begannen sie mit ihren blutigen Ritualen, begannen Fuß zu fassen in der Welt der Menschen und jene Portal zu formen durch welche letztendlich die Dämonen in das Reich der Menschen vordrangen. Der Schleier war gebrochen.

Als die Dämonen hervorbrachen aus dem gewaltigen Höllentor das sie erschaffen hatten überrannten sie die Verteidigung der Menschen schnell und systematisch. Jeder organisierte Widerstand erregte sofort die Aufmerksamkeit dieser mächtigen Kreaturen, welche sich gegenüber den menschlichen Waffen als immun erwiesen. Die Art ihrer Invasion bat keine Angriffpunkte militärischer Natur. Ohne Hauptquartiere die man hätte bombardieren können, ohne Versorgungswege die es zu durchbrechen galt, ohne Generäle die man hätte beseitigen können dauerte der Krieg nur wenige, furchtbare Wochen. Die mächtigen Nationen der Menschen wurden ausgerottet und das große Feuer – die Transformation unserer Welt in die ihre – hatte begonnen.

Schon jetzt ist die Menschheit eine Rasse der Überlebenden. Männer und Frauen verstecken sich in den Schatten ihrer ehemaligen Existenz, kämpfen um ihr Überleben und sehnen sich den Gegenschlag wider ihre Eroberer zu führen. Kleine Gruppen des Widerstandes formen sich, und sie lernen!

Lernen unentdeckt zu reisen..
Lernen uralte, lang vergessene Waffen zu schmieden!
Lernen, die arkanen Kräfte der Magie für sich zu nutzen!

Quelle:

Button:

Kleiner Button:















Code:
[center][img]http://i56.tinypic.com/54spd4.jpg[/img]

[u][b]HELLGATE LONDON[/b][/u]

[u][b]Die Story[/b][/u]

Die einst so große Stadt liegt in Trümmern. Eine klaffende Wunde im Gefüge unserer Realität peitscht über den nun immer dunklen Horizont. Die Invasion, die unaussprechliche Katastrophe die über London kam, raffte die Menschheit dahin wie Flammen das Eis.

Als der Mensch sein Interesse an dem Übernatürlichen verlor und sich immer mehr auf die Errungenschaften der Wissenschaft verließ, wurde der Schleier der die Welt der Dämonen von der unsrigen trennte immer schwächer. Der Mensch glaubte nicht länger an das Böse dass sich unter dem Mantel des Lichts verbarg und war nicht länger wachsam gegenüber seinen Dienern. Als er zusehends seinen Glauben an jene Dinge einbüßte, die sich außerhalb seiner Wahrnehmung abspielten, als er nur noch jene Dinge für wahr hielt, die analysiert, studiert und bewiesen werden konnten, begannen die Dämonen sich ihren Weg in unsere Welt zu bahnen und den Schleier zu durchbrechen.

Obwohl sie hier und da kurzzeitige Erfolge zu verzeichnen hatten gelang es den Dämonen nie dauerhaft eine physische Präsenz in der Welt der Menschen zu erlangen. Zurückgedrängt in bloße spektrale Erscheinungsformen war es das Ziel dieser Mächte die Welt in ihrem Sinne umzuformen, die Erde – trunken von Seelen an denen sie sich laben könnten – zu einer neuen Heimat ihrer teuflischen Brut zu machen. Die dunklen Reiche, verborgen tief unter der Oberfläche der Erde, wimmelten von Ausgeburten der Hölle, unterdrückt von der so verführerischen Welt die über ihnen lag. Die dämonischen Heerscharen brauchten neuen Raum, und die Oberfläche war ihr gewähltes Ziel.

Die Dämonen vereinten ihre Kräfte und verliehen den Vorboten einer neuen Zeit körperliche Form. Diese kleinen und hinterlistigen Dämonen bahnten sich ihren Weg durch die Risse im Glauben der Menschen und durch ihre Wachsamkeit, welche sie Jahrhunderte lang im Zaum gehalten hatte. Hunderte dieser bösen Geister gelangten über die Jahre in die materielle Welt und begaben sich still und leise an uralte Orte großer Macht überall auf unserem Planeten. Dort angekommen begannen sie mit ihren blutigen Ritualen, begannen Fuß zu fassen in der Welt der Menschen und jene Portal zu formen durch welche letztendlich die Dämonen in das Reich der Menschen vordrangen. Der Schleier war gebrochen.

Als die Dämonen hervorbrachen aus dem gewaltigen Höllentor das sie erschaffen hatten überrannten sie die Verteidigung der Menschen schnell und systematisch. Jeder organisierte Widerstand erregte sofort die Aufmerksamkeit dieser mächtigen Kreaturen, welche sich gegenüber den menschlichen Waffen als immun erwiesen. Die Art ihrer Invasion bat keine Angriffpunkte militärischer Natur. Ohne Hauptquartiere die man hätte bombardieren können, ohne Versorgungswege die es zu durchbrechen galt, ohne Generäle die man hätte beseitigen können dauerte der Krieg nur wenige, furchtbare Wochen. Die mächtigen Nationen der Menschen wurden ausgerottet und das große Feuer – die Transformation unserer Welt in die ihre – hatte begonnen.

Schon jetzt ist die Menschheit eine Rasse der Überlebenden. Männer und Frauen verstecken sich in den Schatten ihrer ehemaligen Existenz, kämpfen um ihr Überleben und sehnen sich den Gegenschlag wider ihre Eroberer zu führen. Kleine Gruppen des Widerstandes formen sich, und sie lernen!

Lernen unentdeckt zu reisen..
Lernen uralte, lang vergessene Waffen zu schmieden!
Lernen, die arkanen Kräfte der Magie für sich zu nutzen!

[size=9]Quelle: [url=http://www.hellgatelondon.de/hellgatelondon/dasspiel/die_story.php]http://www.hellgatelondon.de/hellgatelondon/dasspiel/die_story.php[/url][/size]

[b]Button: [/b]
[url=http://hellgate-london.forumieren.com/forum.htm][img]http://i56.tinypic.com/54spd4.jpg[/img][/url]
[b]Kleiner Button:[/b]
[url=http://hellgate-london.forumieren.com/forum.htm][img]http://i56.tinypic.com/301zzsx.jpg[/img][/url]



[url=http://hellgate-london.forumieren.com/portal.htm]/~\**Portal/ Zuflucht**/~\[/url]

[url=http://hellgate-london.forumieren.com/forum.htm]/~\**Hölle/Startseite**/~\[/url]

[url=http://hellgate-london.forumieren.com/storyline-f19/storyline-t1.htm]/~\**Storyline**/~\[/url]

[url=http://hellgate-london.forumieren.com/regeln-f2/]/~\**Regeln**/~\[/url]

[url=http://hellgate-london.forumieren.com/info-s-f25/]/~\**Info's**/~\[/url]

[url=http://hellgate-london.forumieren.com/steckbrief-f5/steckbrief-vorlage-t3.htm]/~\**Steckbrief Vorlage**/~\[/url][/center]
Nach oben Nach unten
Faye
Gast



BeitragThema: Mystical World   Mo 18 Apr 2011, 02:32


On Board | Rules | (Un)Wanted | Application


Das Leben in Boston ist so vielseitig! Nicht alles ist so wie es scheint. Glaubst du wirklich du bist allein? Glaubst du dass deine Nachbarn sterblich sind?

Alles was Du geglaubt hast, es existiert nur in deinen Alpträumen, in deinem Schrank oder unter deinem Bett - gibt es wirklich. Dämonen, Vampire, Gestaltwandler, Engel, Hexen und noch vieles mehr.

Sie alle Leben unter uns! Und keiner hat es bis jetzt gemerkt. Du willst dein Leben selbst bestimmen? Entscheiden wenn du liebst und hasst?

Du willst ein Gestaltwandler sein? Oder lieber die verruchte Vampirin? Ein Dämon oder doch lieber ein Engel? Das kannst du hier bei uns verwirklichen.

Jeder entscheidet selbst, wie er lebt und was er ist Jeder kann das erreichen, was er will, man muss nur fest glauben.

Also denke daran... Lebe dein Leben so wie du es willst...

Dein Team von Mystical World
Neben dem freierfunden Rollenspiel - es gibt nichts was es nicht gibt - bieten wir nette, einzigartige, außergewöhnliche, entspannte, ausschweifende, bezaubernde, freundliche, humorvolle, ansprechende, liebenswürdige User und einen leichten Einstieg sowohl ins Rollenspiel als auch in die Gemeinschaft; Einen ausgeschmückten Off Topic Bereich, jede Menge Spiel & Spass und ein Team mit viel RPG Erfahrung, welches nur darauf brennt dir zu helfen.


×××


.:ECKDATEN:.
# Quickfacts: Wir sind [FSK-18 / Ab 18] geratet.
# Wir sind ein Fantasy-RPG.
# Der Handlungsort ist Boston und Umgebung.
# Spielbar sind Menschen, Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Dämonen und Engel“
# Wir spielen mit Freien Charaktere


Nach oben Nach unten
Sasaka
Gast



BeitragThema: Taldea   Fr 29 Apr 2011, 10:36









S.T.O.R.Y.L.I.N.E


Vor langer Zeit erschuf Gott die Erde. In einem von Menschen unberührten Land bildeten sich die verschiedensten Gebiete, welche die gesamte Welt zu bieten hatte. Ein Tal, welches weite Wiesen, Savannen, Wälder und Flüsse beinhaltete, wurde von einer Gruppe von Canidaen bewacht. Nur die Pflanzenfresser, welche auch als Vegetarier bezeichnet wurden, durften das Tal betreten. Weit entfernt, von Wüsten und Gebirgen umschlossen, bildete sich ein Waldgebiet, in dem sich bald die Fleischfresser ansiedelten. Auch wenige Pflanzenfresser siedelten sich dort an. Doch die Vegetarier fühlten sich bald von den Fleischfressern bedroht.

Die Wächter sannten einen Hengst, welcher die Pflanzenfresser dort beschützen und leiten sollte, doch dieser Rappe wurde sehr bald von einem der Löwen bezwungen. Die Löwen- oder auch Königsfamilie hatte das Sagen über die Fleischfresser. Baldur, ein mächtiger Löwe, bildete eine Gruppe von Fleischfressern. Sie alle jagten die Vegetarier, die es mittlerweile kaum noch in dem kleinen Gebiet aushielten. Jedoch wusste niemand, dass eine Stute ein Fohlen erwartete, den Nachfahren des Rappen.

Schon bald kam das Pinto-Fohlen zur Welt und es wusste, bis zu jenem Tag nicht, welche Aufgabe ihm aufgetan war. An einem schwülen Sommertag geschah es. Die Löwen und ihre Anhänger griffen an. Der junge Herdenführer musste mit ansehen, wie seine Mutter unter den Fängen Baldurs erstickte. Die letzten Worte dieser waren jene, die der junge Hengst nie vergessen würde.

"Mein kleines Fohlen, du bist der Nachfahre eines stolzen Hengstes, welcher gesannt wurde um uns zu retten. Du musst nun die Verantwortung über unsere Herde übernehmen. Jenseits der Wüsten ist ein Tal. Bringe alle unsere Anhänger in dieses.... bitte..."



Einen Tag später trug der Regen das Blut des Kampfes vorrüber. Im Schutze der dunklen Höhle wurde den Ersten klar, wer der Nachfolger Baldurs werden würde. Sasaka. Der Nachfahre Baldurs und das erste weiße Löwenjunge, welches bald die Herrschaft über die Fleischfresser an sich reißen würde.

Bald schon begann die Reise, doch bevor dies geschehen sollte, trafen noch zwei verwilderte Pferde auf die Pflanzefresser und Nerý, der Hegst unter den beiden neuen, wurde des Pinto´s treuster Begleiter, Freund und Unterwürfiger. Er stand ihm stets getreu zur Rechten und begleitete ihn auf allen Wegen...



Wird es mit deiner Hilfe jemals Frieden geben, oder wirst du dich den Bösen anschließen?
Wie wird die große Reise verlaufen?
Werden sie im neuen Tal geschützt sein?
Und werden die beiden Anführer, ihre Truppen beherrschen und Beschützen können?
Werden die Herden kleiner oder größer?



Eröffnung des Forums: 14.11.10
Eröffnung des Rollenspiels: ab 6 Mitgliedern
Admins: Nerý (Admin)
Erste Mitglieder: Faizah, Shujaa, Rakesh, Philani




W.E.G.E - Z.U - U.N.S


.:Forum:. .:Gesuche:. .:Regeln:. .:spielbare Tiere:.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfragen   

Nach oben Nach unten
 
Anfragen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Utopia at Night :: Partnerstuff :: Anfragebereich + unsere Daten-
Gehe zu: